BILDER

Vermessung Hermannshöhle/Rübeland

Einige Bilder von der Vermessungsaktion, die wir seit 1998 in Zusammenarbeit mit vielen befreundeten Höhlenforschern in der Hermannshöhle/Rübeland durchführen.

 

 
Germo, Holger und Henning im Schauteil beim Bärenskelett
 

 
Rast im Höhlenbach nach dem Abstieg aus "Andrés Welt" (Volker, die beiden Entdecker Jens und Torsten, Dirk)
 

 
Fotomontage "Andrés Welt"
Blick von Meßpunkt 60/5012 zu Meßpunkt 60/5014, hinten Henning, oben Deckenkolke
 

 
Korrosionsformen in "Andrés Welt" (bei Meßpunkt 60/5010)
 

 
Risse in der Firste des Raumes mit der Abseilengstelle von "Andrés Welt"
 

 
"Andrés Welt", Druckprofil und Versturzblöcke bei Meßpunkt 60/5017 (Breite etwa 2 m)
 

 
Henning und Volker in "Andrés Welt", Rast an Meßpunkt 60/5012
 

 
"Andrés Welt" grosse Halle (Dirk und Holger; im Hintergrund Seil zu oberen Gängen)
 

 
Engstelle bei Meßpunkt 60/5024, Fortsetzung zu Meßpunkt 60/5026 (rechts unten) noch nicht freigegraben
 

 
freigegrabene Druckröhre bei Meßpunkt 50/6022 (Dirks Stiefel)
 

 
einer der beiden "Andrés Welt"-Entdecker: Torsten (bei Meßpunkt 60/5008)
 

 
Eisenbahntunnel in "Andrés Welt" (bei Meßpunkt 60/5014)
 

 
erster größerer Raum in "Andrés Welt", Blick nach Westen zum großen Verbruch, links ist der enge Zugang nicht zu sehen
 

 
verschütteter Gang in Richtung Süden (gegenüber Meßpunkt 60/5028)
 

 
Tierschädel im verschütteter Gang in Richtung Süden (gegenüber Meßpunkt 60/5028)
 

 
Längenmessung am Meßpunkt 60/5027, schönes Druckprofil
 

 
Messung des Neigungswinkels zum Meßpunkt 60/5027
 

 
freigegrabene Engstelle über "Andrés Welt"
 

 
Kriechstelle vor Siphon
 

 
Henning beim Bohren eines Dübelloches (Ringzug bei Meßpunkt 60/4704)
 

 
Siphon (soll mal einer sagen, es gäbe kein Gold in der Hermannnshöhle)
 

 
Dirk in der Nehringhalle(bei Meßpunkt 60/3106)
 

 
Abseilstelle in Trümmerhalle (die unteren 7 Meter)
 

 
Blick in die Trümmerhalle (links unten Kletterzeug, Mitte unten Seil unter Abseilstelle)
 

 
Blick in die Trümmerhalle (links Zugang zum Höhlenbach)
 

 
Nehringhalle, Blick nach Nord-Nordwest zu noch nicht vermessenen Teilen
 

 
Wolfram unter der Nehringhalle
 

 
Dirk an der Abseilstelle in der Trümmerhalle
 

 
normaler Wasserstand im Höhlenbach
 

 
normaler Wasserstand im Höhlenbach
 

 
Jens mit Bohrhammer
 

 
Dirk, Alex und Jens bei einer kurzen Rast nach dem Abstieg vom Kirchendach (Höhlenbach vor Meßpunkt 6023)
 

 
Wolfram bei der Vermessung im Höhlenbach (bei Meßpunkt 6023)
 

 
Jörg am oberen Ende des Kirchendaches
 

 
Raum hinter Kriechstellen zum Kirchendach
 

 
in einer Kriechstelle vor dem Kirchendach
 

 
Tropfsteinschmuck oberhalb des Kirchendaches
 

 
Tropfsteinschmuck oberhalb des Kirchendaches
 

 
Rastmöglichkeit in der Mitte des Kirchendaches
 

 
Holger beim Abstieg im oberen Teil des Kirchendaches
 

 
Holger beim Abstieg im oberen Teil des Kirchendaches
 

 
Am Olmensee:
Blick von innen in Richtung Meßpunkt 1618 durch die Engstelle (Henning)
 

 
Am Olmensee:
Holger in den (neuen?) Räumen über Meßpunkt 1618
 

 
Kletterpassage zur Nehringhalle (Ecki)
 

 
Kletterpassage zur Nehringhalle (Ecki)
 

 
Kletterpassage zur Nehringhalle (Norbert)
 

 
Schluf im nördlichen Höhlenbachzufluß (Holger)
 

 
Niedriges Gangprofil im nördlichen Höhlenbachzufluß (Höhe etwa 40cm)
 

 
Blick in den Festsaal vom Meßpunkt 2208 (Schauteil)
 

 
Messung des Neigungswinkels zum Meßpunkt 2208 im Schauteil (Henning und Alex)
 

 
Druckprofil des nördlichen Zugangs zum Ostbach (Labyrinth)
 

 
Inschrift aus dem 19. Jahrhundert in der FK-Halle (Raum vor der Trümmerhalle)
 

 
FK-Halle (Raum vor der Trümmerhalle) (Kathleen)
 

 
nach einer Befahrung der Hermannshöhle im Oktober 2000 (Jens, Alex, Holger, Henning, Wolfram)
 

Zurück